Sie sind hier:

Wiederbefeuchtung

Wozu braucht man eigentlich eine Wiederbefeuchtung?

Im Heatset-Rollenoffsetprozess werden die Farben durch Heißluft getrocknet. Dabei erfolgt eine Reduzierung des Wassergehalts im Papier, was zu erheblichen Problemen bei der Weiterverarbeitung führt. Die elektrostatische Wiederbefeuchtung erhöht den Wassergehalt nach der Trocknung wieder auf den notwendigen Wert.

Qualitativer Nutzen

  • keine Wellenbildung beim Klebebinden von Drucksachen in falscher Laufrichtung
  • kein Faserbruch im Falz
  • kein Auswachsen der beschnittenen Druckprodukte - keine Klimawellen
  • Verminderung von Zugwellen

Beispiel Wiederbefeuchtung

Lösung
Die elektrostatische Wiederbefeuchtung erhöht den Wassergehalt nach der
Trocknung im Papier wieder auf den notwendigen Wert.

weitere Anwendungsbereiche

Druckhilfe

Missing-Dot-freie Druckqualität im Tiefdruck.

mehr »

Stranghaftung

Kantengenaues Verblocken der Papierstränge

mehr »

Entladung

Entladesysteme an Druckmaschinen.

mehr »
nach oben