POWER TOP GNH63

Das neue ESA POWER TOP GNH63 System

Beschreibung

Das seit vielen Jahren weltweit eingesetzte ESA Top Loading System GNH61 wird durch das ESA System der neuesten Generation POWER TOP GNH63 ersetzt werden. Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen und Reparaturen des GNH61 Systems ist daher zeitlich begrenzt.

 

Die einlaufende Papier- oder Folienbahn wird durch die Entladeelektrode entladen, um so vorhandene elektrostatische Aufladungen zu eliminieren. Mit der Presseurelektrode wird die Ladung in die leitfähige Schicht des Presseurbezuges übertragen und die im Druckspalt benötigte Spaltspannung aufgebaut. Die Spaltspannung (300…900 V DC) bewirkt, dass die Farbe ohne hohen Presseurdruck vollständig und punktgenau aus den Farbnäpfchen auf das Substrat gelangt. Die Entladeelektrode auf der Auslaufseite eliminiert eventuelle Restladungen auf der Papier- oder Folienoberfläche. Für das ESA Top Loading System GNH61/63 wird ein 2-Schicht-Presseur verwendet. Der Presseur sorgt für eine gleichmäßige Ladungsverteilung im Druckspalt.

 

Downloads

Laden Sie sich das Datenblatt, technische Informationen und Broschüren zu diesem Produkt im PDF-Format herunter.

Artikel zum Thema

Artikelnummer: 9070 Kategorie: